Accesskeys

Gesundheitsring - Koordination der eHealth-Projekte


Projektbeschreibung aus Sicht von:

Bürgerinnen und Bürger    |    Gesundheitsfachpersonen


Projektziel

Der integrierte Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen hat für die Regierung des Kantons St.Gallen eine strategische Bedeutung. Die «Strategie eHealth Schweiz» soll in St.Gallen gemäss den Empfehlungen des eHealth Koordinationsorgans Bund-Kantone als einer der führenden Kantone umgesetzt werden.

 

Im Aufgaben- und Finanzplan 2012-14 hat die Regierung darum den Leistungsbereich «E-Health» als strategisch erklärt, der qualitativ und quantitativ ausgebaut werden soll.

 

Es wird ein elektronisches Patientendossier aufgebaut, das den elektronischen Austausch von Patientendaten entlang einer Behandlungskette ermöglicht. Ziel ist es, beginnend mit den Spitälern und Kliniken, später mit allen berechtigten Teilnehmern im Gesundheitswesen einen einfachen und gleichzeitig sicheren elektronischen Zugang und durchgängigen Austausch von Patientendaten zu ermöglichen.

 

 

Kanäle

Zu diesem Zweck stellt das Programm unter der prägenden Marke «Gesundheitsring St.Gallen» sicher, dass die verschiedenen Partner ihre neuen Vorhaben gemeinsam planen. Bereits laufende Projekte sollen für eine wirkungsvolle Umsetzung von E-Health im Kanton St.Gallen gegenseitig abgestimmt und zielgerichtet gesteuert werden.

 

Mit dem Programm «Gesundheitsring» unterstützt das Gesundheitsdepartement die Akteure im Gesundheitswesen in ihren eigenverantwortlich geführten Projekten. Ziel jedes Vorhabens soll es dabei sein, den Nutzen von E-Health für die teilnehmenden Anspruchsgruppen einfach verständlich darzustellen und möglichst messbar auszuweisen.

 

Meilensteine


Haben Sie ein geplantes oder schon laufendes Umsetzungsprojekt? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf .

 

Partner

Die Dienststelle E-Health im Generalsekretariat des Gesundheitsdepartementes koordiniert Aufgaben organisatorischer, rechtlicher und technischer Art im Bereich E-Health, die von Institutionen übergreifender Bedeutung sind. Sie stellt den Informationsaustausch mit anderen koordinierenden Fachstellen sowie mit E-Government- und E-Health-Verantwortlichen anderer Kantone und des Bundes sicher. Sie ist Anlaufstelle für E-Health-Fragen für Spitäler, Kliniken, Ärztenetzwerke, selbständig öffentlich-rechtliche Anstalten und weitere kantonale Stellen.

   

Verantwortlich für den Inhalt

E-Health

  Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen
Adresse: Oberer Graben 32
9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 34 81