Accesskeys

Themenberichte

Themenbericht 12

Welche Gebiete zählen im Kanton St.Gallen zum ländlichen Raum? Wie haben sich Bevölkerung und Beschäftigung in diesen Gebieten entwickelt? Und gibt es im ländlichen Raum mehr Gesuche zum Bauen ausserhalb Bauzone als im städtischen Raum? Diese und andere Fragen beantwortet der neue Themenbericht der Raumbeobachtung St.Gallen. Das Heft «Ländlicher Raum und Bauen ausserhalb Bauzonen im Kanton St.Gallen» zeigt, dass der ländliche Raum und der städtische Raum teilweise vor unterschiedlichen räumlichen Herausforderungen stehen. Der Siedlungsdruck ist aber in beiden Räumen nach wie vor hoch. Mit dieser Ausgabe erscheint der Themenbericht neu in der Reihe Statistik aktuell


Themenbericht 11

Längst spielt sich das Leben vieler Menschen nicht mehr innerhalb ihrer Wohngemeinde oder ihres Wohnkantons ab. Darum gewinnen funktionale Räume an Bedeutung. Das sind Räume, in denen Mobilität, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur eng verbunden sind. Funktionale Räume halten sich nicht an bestehende Grenzen – weder an nationale noch internationale. Der neue Themenbericht zeigt, welche funktionalen Räume im Kanton St.Gallen bestehen und welche Formen der Zusammenarbeit es zwischen den Institutionen gibt. Und was es braucht, damit Planung in funktionalen Räumen erfolgreich ist.


Themenbericht 10

In den letzten Jahren hielt das prozentuale Wachstum der Beschäftigtenzahl im Kanton St.Gallen mit dem Wachstum in der Schweiz mit. Das äussert sich unter anderem in schrumpfenden Flächenreserven in den Arbeitszonen. Doch noch immer liessen sich auf den bestehenden Reserven theoretisch rund 30‘000 zusätzliche Arbeitsplätze unterbringen. Das und viele weitere Zahlen und Fakten zu den Arbeitszonen bringt das neue Themenheft der Raumbeobachtung, „Arbeitszonen im Kanton St.Gallen“. In einer Beilage wird ausserdem die Branchenlandschaft präsentiert.


Themenbericht 9

Im Kanton St.Gallen gibt es eine grosse Vielfalt charakteristischer, erhaltenswerter Landschaften. Aber diese Vielfalt ist bedroht. Das neunte Themenheft der Raumbeobachtung St.Gallen zeigt das Ausmass, in dem sich die Landschaften im Kanton in den letzten Jahren verändert haben. Der grösste Treiber der Veränderung war dabei die Ausdehnung der Siedlungen, meist auf Kosten von Landwirtschaftsflächen.


Themenbericht 8

Die neue Raumplanung fordert, dass die Siedlungen in Zukunft vor allem nach innen entwickelt werden. Der achte Themenbericht der Raumbeobachtung St.Gallen zeigt deshalb auf, wo es im Kanton Chancen zur Siedlungserneuerung gibt. Seien es Brachen, Innenentwicklungspotenziale, Baulücken oder auch alte Bauten: das Potenzial ist gross. Ausserdem charakterisiert der Bericht anhand verschiedener Zahlen die im Raumkonzept Kanton St.Gallen definierten Raumtypen.


Themenbericht 7

Wie oft fahren die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons St.Gallen mit dem Velo? Wie oft gehen sie zu Fuss? Was unternehmen Kanton und Gemeinden, um den Anteil des so genannten Langsamverkehr am gesamten Verkehr zu erhöhen? Das siebte Heft in der Reihe der Themenberichte der Raumbeobachtung St.Gallen widmet sich der "Mobilität aus eigener Kraft". Es bietet einen bunten Strauss an Zahlen und Fakten und zeigt auf, ob sich der Kanton in diesem Bereich gemäss den Vorgaben der St.Galler Raumpolitik entwickelt.


Themenbericht 6

Die Raumbeobachtung im Amt für Raumentwicklung und Geoinformation zeigt im neuen Themenheft «Mobilität im Kanton St.Gallen» Zahlen und Fakten zu den Themen «Mobilität und Raum» und «Verkehrsverhalten» auf: Wie haben sich der Verkehr und die Wechselwirkungen zur Siedlungsentwicklung in den letzten Jahren entwickelt? Wie mobil sind die St.Gallerinnen und St.Galler im Vergleich zum Schweizer Durchschnitt? Der Bericht zeigt ausserdem auf, ob sich diese Bereiche gemäss den Grundsätzen der St.Galler Raumpolitik entwickeln.


Themenbericht 5

Wie viel zoniertes Bauland steht im Kanton St.Gallen noch zur Verfügung? In welchen Regionen gibt es vergleichsweise viel davon, wo weniger? Wie viel Wohnfläche beansprucht jede St.Gallerin und jeder St.Galler heute für sich? Wie viel vor zehn Jahren? Solche und ähnliche Fragen beantwortet das Heft Siedlungsentwicklung im Kanton St.Gallen.

 


Themenbericht 4

Wie steht es um die Grundversorgung im Kanton St.Gallen? Diesem Thema widmet sich der vierte Themenbericht der Raumbeobachtung St.Gallen. Untersucht wurde nicht nur das Angebot der Grundversorgung, wie es sich heute präsentiert, sondern auch die Entwicklung des Angebots. Das Hauptaugenmerk lag auf der Analyse der Erreichbarkeit der Grundversorgung. Der Bericht ist im November 2010 erschienen.

Weitere Erreichbarkeitskarten
PDF-Datei Bahnhaltestellen (80 kB, PDF)   17.12.2010
PDF-Datei Bibliotheken (77 kB, PDF)   17.12.2010
PDF-Datei Kindertagesstätten (303 kB, PDF)   17.12.2010
PDF-Datei Kinos (79 kB, PDF)   17.12.2010
PDF-Datei Spitäler (287 kB, PDF)   17.12.2010
PDF-Datei Tankstellenshops (81 kB, PDF)   17.12.2010

Themenbericht 3

Um den Zustand von Natur und Landschaft dreht sich das dritte Heft in der Reihe der Themenberichte der Raumbeobachtung St.Gallen. Wie steht es um die Biodiversität im Kanton? Wie hat sich die Landschaft verändert? Welche Herausforderungen kommen mit dem Klimawandel auf die Nutzung der Landschaft zu?

Das Heft erschien im November 2009.


Themenbericht 2

Der zweite Themenbericht der Raumbeobachtung St.Gallen behandelt die Mobilität. Speziell untersucht wurden die Erreichbarkeit des Grundversorgungsangebotes und die Erschliessungsqualität der Bauzonen sowohl im Individual- wie auch im öffentlichen Verkehr. Dieser Bericht erschien im November 2007.

 


Themenbericht 1

Das erste Heft in der Reihe der Themenberichte der Raumbeobachtung St.Gallen beschäftigt sich eingehend mit den Bauzonen und allgemein mit Themen der Siedlung. Wie wird die Fläche des Kantons genutzt? Wie gross sind die Bauzonen und wie gross die Bauzonenreserven? Welcher Teil der St.Galler Bevölkerung lebt ausserhalb der Bauzonen? Der Bericht ist im Dezember 2003 erschienen.

Servicespalte