Accesskeys

Revitalisierungsprojekte

Ausgewählte, durch die Abteilung Wasserbau begleitete Revitalisierungsprojekte

Werdenberger Binnenkanal Buchs

Gemeinde: Buchs

Gewässer: Werdenberger Binnenkanal (WBK)

Ausführung: 2016 bis 2017

 

Zwischen der ARA Buchs und Ochsensand wird der WBK auf einer Länge von rund zwei Kilometern aufgeweitet und teilweise in einen ehemaligen Auenwald verlegt. Das heutige monotone Trapezgerinne wird zu einer grosszügigen Flusslandschaft mit einer Breite von bis zu 150 Metern mit steilen und flachen Ufern, variabler Sohlenbreite und verzweigtem Gerinne.

WBK nach Revitalisierung
WBK nach Revitalisierung
WBK nach Revitalisierung

Offenlegung Erlenbächli

Gemeinde: Rapperswil-Jona

Gewässer: Erlenbächli

Ausführung: 2017

 

Aus ökologischen Gründen realisierte die Gemeinde Rapperswil-Jona die Verlegung und Offenlegung des eingedolten Erlenbächlis im Raum Erlen, Jona, auf einer Länge von rund 260 m. Die Bachoffenlegung befindet sich in der Landwirtschaftszone und verläuft entlang den bestehenden Einfriedungen einer Einfamilienhaussiedlung.

Die Bauarbeiten erfolgten bei günstiger, kalter Witterung "über Kopf" auf dem Trasse des künftigen offenen Bachgerinnes.
Es wurden Strukturen für Fische eingebaut
: Bei einer bestehenden Garagenzufahrt sind ein Durchlass mit einer Geländemulde für den Hochwasserabfluss im Überlastfall angeordnet worden

Revitalisierung Wettibach

Gemeinde: Buchs

Gewässer: Wettibach, Brunnen

Ausführung: 2016 bis 2017

 

Innerhalb des Siedlungsgebiets von Buchs verläuft der Wettibach als monotoner Kanal. Auf einer Länge von 500 m wird das Gerinne aufgeweitet. Wo möglich werden die Ufer abgeflacht, so dass das Gewässer für die Anwohner erlebbar wird. Neben einem attraktiven Naherholungsgebiet werden aber auch wertvolle Strukturen für aquatische Lebewesen geschaffen.

Bauarbeiten am Wettibach
Aufgeweiteter und Strukturierter Wettibach
Wettibach nach Revitalisierung

Offenlegung Niklausenbach

Gemeinde: Bad Ragaz

Gewässer: Niklausenbach, Fluppibach, Giessenparksee

Ausführung: 2015 bis 2017

 

Der in einer Betonschale entlang der Schlossstrasse und anschliessend eingedolt verlaufende Niklausenbach wird offengelegt und über den Golfplatz Bad Ragaz geführt. Der neue offene Bachlauf fällt über eine Rampe in einen rund 1'500 m2 grossen See, welcher sowohl als Landschaftselement im Kontext des Golfplatzes als auch als Retentionsraum dient.

Unterlauf Niklausenbach
Bauarbeiten am See
See nach Fertigstellung