Accesskeys

Wasserbau

Die Abteilung Wasserbau ist zuständig für den Ausbau und Unterhalt der Kantonsgewässer. Dies sind gemäss Art. 4 Abs. 1 Wasserbaugesetz (WBG, sGS 734.1) der Rhein, der Alte Rhein (ab Eisenbahnbrücke St.Margrethen), die Seez (ab Brücke Runggalina Mels), die Linth, die Thur (ab Brücke Au in Ebnat-Kappel) sowie die Sitter.

 

Für die Gemeindegewässer sowie die übrigen Gewässer hat die Standortgemeinde die wasserbaupolizeiliche Hoheit (Art. 6 WBG). Die Abteilung Wasserbau begleitet, unterstützt und berät Gemeinden und Planer jedoch bei der Erarbeitung von Hochwasserschutz- und Revitalisierungsprojekten.

 

Sämtliche Eingriffe in und Veränderungen an offenen und eingedeckten Fliessgewässern sowie an stehenden Gewässern sind bewilligungspflichtig. Die Abteilung Wasserbau ist für die Erteilung dieser Bewilligungen zuständig.