Beratungsangebot für gewaltbetroffene Frauen und Männer

In der Beratung werden gewaltbetroffene Frauen und Männer sowie Angehörige und Bezugspersonen unterstützt. Die Beratung ist unabhängig davon, ob eine Strafanzeige erfolgte oder wie lange die Tat zurückliegt. Den Betroffenen wird zugehört, sie werden informiert und unterstützt. Dafür stehen ausgebildete Fachpersonen zur Verfügung. Je nach Situation können auch finanzielle Beiträge an Kosten, die als Folge einer Straftat entstehen, erbracht werden.

Noch offene Fragen?

Monika Rohner Bühlmann

Sozialberatung und Pflegefamilien

Abteilung Familie und Sozialhilfe

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen