Logo Kanton St.Gallen

Der St.Galler Integrationspreis zeichnet Projekte aus, die einen Beitrag zur Integration, Partizipation und zum friedlichen Zusammenleben
von Menschen unterschiedlicher Herkunft im Kanton St.Gallen leisten.

St.Galler Integrationspreis «Der goldene Enzian»

Seit dem Jahr 2010 verleiht das Departement des Innern des Kantons St.Gallen den Integrationspreis «Der goldene Enzian». Gewürdigt und ausgezeichnet werden dabei Projekte, die eine wichtige Rolle in der Integrationsförderung spielen.

Der nächste Integrationspreis «Der goldene Enzian» wird 2021 verliehen. 

Zivilgesellschaftliches Engagement

Seit dem Jahr 2014 regeln Bund und Kantone die spezifische Integrationsförderung im Rahmen von kantonalen Integrationsprogrammen. Im Kanton St.Gallen spielen zudem die Gemeinden eine wichtige Rolle im Integrationsprozess. Für ein friedliches und chancengerechtes Zusammenleben in unserer Gesellschaft ist aber auch die oft ehrenamtliche, engagierte und vielfältige Arbeit von Einzelpersonen und Organisationen der Zivilgesellschaft unabdingbar.

Sichtbarkeit und Nachahmungspotential

Die Verleihung des St.Galler Integrationspreises «Der goldene Enzian» will dieses Engagement wertschätzen und ins Rampenlicht rücken. Durch die öffentliche Sichtbarmachung der ausgezeichneten Projekte sollen weitere Akteurinnen und Akteure Impulse für neue Ideen und konkrete Handlungen gewinnen. Zudem soll zur Nachahmung und kreativen Adaption angeregt werden.

Gewinnerinnen und Gewinner der letzten Jahre

Noch offene Fragen?

Monika Wissing

Projektleiterin

Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen