Logo Kanton St.Gallen

Für Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren, die von der Regelschule disziplinarisch ausgeschlossen werden, kann der Schulrat mit Zustimmung des Amtes für Volksschule den Besuch der besonderen Unterrichts- und Betreuungsstätte vorsehen.

Der Schulrat benachrichtigt die Kinder- und Erwachsenenschutz-Behörde (KESB). Diese verfügt, ob die Schülerin oder der Schüler nach den Vorschriften des Schweizerischen Zivilgesetzbuches über den Kinderschutz und die fürsorgliche Unterbringung in die besondere Unterrichts- und Betreuungsstätte (BUB) eintreten muss. Das Ziel eines BUB-Aufenthaltes ist immer die Reintegration in die Regelschule oder eine berufliche Anschlusslösung.

Noch offene Fragen?

Amt für Volksschule

Davidstrasse 31
9001 St.Gallen