Logo Kanton St.Gallen

Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf die bundesrätlichen Massnahmen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bis zum 26. April 2020. Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Informationen zur Betreuung

Die Betreuungspflicht begründet sich in der Verordnung über die Aufrechterhaltung eines Betreuungsangebots an der Volksschule im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus.

Betreuungsangebot der Schulträger während der Unterrichtszeit:

  • Angebotspflicht: Kindergarten und Primarschule.
  • Für wen: Für alle Eltern, die ihre Kinder nicht selbst betreuen oder ein Betreuungsangebot organisieren können.
  • Zeitliches Angebot: Richtet sich nach dem individuellen Stundenplan der einzelnen Schülerin, des einzelnen Schülers.
  • Elternbeitrag: kostenlos während der ordentlichen Unterrichtszeit (ausgenommen Mittagstisch).
  • Mittagstisch: Wenn der Bedarf besteht, muss ein Mittagstisch angeboten werden. Es gelten die Bestimmungen aus Art. 19bis des Volksschulgesetzes.

Während der Schulferien stellen die politischen Gemeinden in Absprache mit dem Schulträger für Schülerinnen und Schüler von Kindergarten und Primarschule ein Betreuungsangebot sicher.

Das Bundesamt für Sozialversicherungen und das Bundesamt für Gesundheit haben mit Unterstützung des Fachverbands «kibesuisse» ein Merkblatt zum Gesundheitsschutz in Institutionen der familienergänzenden Kinderbetreuung erstellt.

Ausserschulische Betreuung:
Besteht beim Schulträger ein Angebot an ausserschulischer Betreuung, wird dieses weiterhin gewährleistet. 

FAQ zur Betreuung

Noch offene Fragen?

Amt für Volksschule

Davidstrasse 31
9001 St.Gallen