Logo Kanton St.Gallen

Auf dem Areal Platztor am Unteren Graben in der Stadt St.Gallen soll ein neuer Standort der Universität St.Gallen entstehen. Mit dem zweiten Standort erhält die HSG den dringend benötigten Raum für Lehre und Forschung. Gleichzeitig wird ein neues Stück Stadt entstehen.

Bedarf

Die Universität St.Gallen benötigt dringend mehr Raum um ihre Kernaufgaben – Lehre, Forschung und Weiterbildung – qualitativ hochstehend erfüllen zu können. Die Strategie der Universität sieht vor, den bestehenden Campus Rosenberg mit einem zweiten, innerhalb einer Gehdistanz von 15 Minuten gelegenen Standort zu ergänzen. Für rund 3'000 Studierende sowie Dozierende und Mitarbeitende sind im neuen Campus Platztor rund 14'000 m2 Hauptnutzfläche HNF (gemäss SIA 416) vorgesehen.

Bauvorhaben

Mit dem Neubauprojekt soll am Platztor ein betrieblich, funktional, architektonisch und städtebaulich vorzüglicher neuer Universitätscampus entstehen. Es werden nicht nur die räumlichen Engpässe behoben, sondern gleichzeitig zeitgemässe und zukunftsfähige Nutzungskonzepte für Lehre und Forschung umgesetzt.

Das Planungsgebiet umfasst eine Fläche von ca. 9‘500 m2 und befindet sich direkt angrenzend an die nördliche Altstadt der Stadt St.Gallen. Das Grundstück wird durch die Kantonsstrassen Unterer Graben und St.Jakob-Strasse, im Osten durch die Strasse Magniberg und hangseitig im Norden durch die Böcklinstrasse begrenzt.

Die Stimmbevölkerung hat am 30. Juni 2019 dem Projekt und einem Kredit von 160 Mio. Franken zugestimmt.

Kosten

Die Anlagekosten sind gesamthaft auf 207 Mio. Franken veranschlagt. Von Bund, HSG und Stadt werden Beiträge in der Höhe von 47 Mio. Franken erwartet.

Wettbewerb

Der Wettbewerb wurde als einstufiger, anonymer Projektwettbewerb im offenen Verfahren für Generalplanerteams durchgeführt. Insgesamt wurden 59 Projekte eingereicht. Das Preisgericht hat einstimmig beschlossen, den Projektvorschlag «Haus im Park» des Generalplanerteams unter der Leitung von Pascal Flammer, dipl. Arch. ETH / SIA, Rötelstrasse 20, 8006 Zürich, zur Weiterbearbeitung und Ausführung zu empfehlen.

Rangierte Projekte

Situationsmodell Haus im Park
Situationsmodell HAUS IM PARK

1. Rang / 1. Preis

54 HAUS IM PARK
Pascal Flammer, dipl. Arch. ETH / SIA
Rötelstrasse 20
8006 Zürich

Modell CORPUS
Situationsmodell CORPUS

2. Rang / 2. Preis

59 CORPUS
Comamala Ismail Architectes
1, quai de la Sorne
2800 Delémont

Modell RUBIK
Situationsmodell RUBIK

3. Rang / 3. Preis

16 RUBIK
Enzmann Fischer Partner AG
Seebahnstrasse 109
8003 Zürich

Modell URBANITE
Situationsmodell URBANITE

4. Rang / 4. Preis

39 URBANITE
Ruprecht Architekten GmbH
Wasserwerkstrasse 129
8037 Zürich

Modell ALMA
Situationsmodell ALMA

5. Rang / 5. Preis

19 ALMA
Gunz & Künzle Architekten GmbH
Manessestrasse 170
8045 Zürich

Modell JAKOB GRABEN
Situationsmodell JAKOB GRABEN

6. Rang / 6. Preis

42 JAKOB GRABEN
ARGE BUR Architekten AG /
neff neumann architekten ag
Kernstrasse 37
8004 Zürich

Modell AGORA 2
Situationsmodell AGORA (2)

7. Rang / 7. Preis

21 AGORA (2)
Archipel Generalplanung AG
Seelandweg 7
3013 Bern

Modell Gremini
Situationsmodell GREMINI

8. Rang / 8. Preis

13 GREMINI
Giuliani Hönger Architekten ETH BSA SIA
Kanzleistrasse 57
8004 Zürich

Möchten Sie noch mehr erfahren über den Wettbewerb? Hier finden Sie weitere Informationen.

Zeitplan

Volksabstimmung 30. Juni 2019
Wettbewerbsverfahren Oktober 2019 - Frühjahr 2021
Vor- und Bauprojekt 2021 - 2023
Bewilligungsverfahren 2023 - 2024
Ausführungsplanung 2024 - 2025
Baubeginn 2025
Baufertigstellung voraussichtlich 2029

Noch offene Fragen?

Hochbauamt

Bau- und Umweltdepartement

Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen