Accesskeys

Behinderung

Behinderung ist eine vielschichtige Realität. Sie entsteht im Spannungsfeld zwischen individuellen und gesellschaftlichen Bedingungen. Menschen mit Behinderung sollen ihr Leben in Eigenverantwortung und Selbstbestimmung bewältigen und gestalten können. Der Kanton St.Gallen fördert die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf drei Ebenen: der Hilfe zur Selbsthilfe, der Zugänglichkeit zu öffentlichen Grundleistungen und der spezialisierten Angebote.

AKTUELLES

Kanton setzt in der Behindertenpolitik auf Mitwirkung

Über 200 Teilnehmende - darunter mehr als 120 Menschen mit Behinderung - haben sich kürzlich im Fachhochschulzentrum St.Gallen Gedanken über die jetzige und künftige Behindertenpolitik im Kanton gemacht. Mit diesem in der Form und Grösse schweizweit einzigartigen Anlass ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Mitwirkung und Stärkung von Menschen mit Behinderung getan. Weitere ähnliche Massnahmen werden folgen.


Höchstansätze bei Behinderteneinrichtungen

Die Regierung hat per 1. Januar 2017 einen Nachtrag zu den Höchstansätzen in Behinderteneinrichtungen erlassen. Im Wesentlichen wurden dabei Höchstansätze für Objektkosten festgelegt. Für Betreuungskosten gelten bereits seit 1. Januar 2016 Höchstansätze.

Kontakt

  Abteilung Behinderung
Adresse: Spisergasse 41
9001 St.Gallen
Telefon: 058 229 33 18
Fax: 058 229 45 00