Accesskeys

Zivilschutz

Der Zivilschutz ist Partner des Bevölkerungsschutzes

Hilfe durch Zivilschutz und Feuerwehr

Hilfe durch Zivilschutz und Feuerwehr

Der Zivilschutz ist zuständig für

  • die Bereitstellung der Schutzinfrastruktur und der Mittel für die Alarmierung der Bevölkerung;
  • die Betreuung von schutzsuchenden und von obdachlosen Personen;
  • den Schutz von Kulturgütern;
  • Instandstellungsarbeiten;
  • Einsätze zu Gunsten der Gemeinschaft;
  • die Unterstützung der andern Partnerorganisationen.

 

Aufgaben des kantonalen Zivilschutzes

Planung

  • berät die politischen Gemeinden bei der Planung der organisatorischen und baulichen Massnahmen für den Zivilschutz und genehmigt diese.

Bauten und Material

Bauten und Material

  • bestimmt nach Anhörung der politischen Gemeinden Art, Anzahl und Ort der öffentlichen Schutzbauten und legt die Dringlichkeit der Erstellung fest;
  • genehmigt die Projekte für öffentliche Schutzbauten und Schutzräume mit über 50 Schutzplätzen, überwacht und kontrolliert die Ausführung und die Betriebsbereitschaft;
  • setzt die Gebiete fest, in denen keine Schutzräume erstellt werden müssen (Ausgleichsgebiete, Steuerung Schutzraumbau);
  • verfügt Ausnahmen von der Schutzraumbaupflicht und setzt Sicherheitsleistungen sowie Ersatzbeiträge fest;
  • verfügt die Verwendung von Ersatzbeiträgen;
  • teilt das vom Bund beschaffte Material den politischen Gemeinden zu, kontrolliert Vollständigkeit, Lagerung, Unterhaltung und Verwaltung.

 

 

Mehr Informationen zu "Schutzbauten"...

 

Ausbildung

  • führt die allgemeine und die fachbezogene Grundausbildung durch;
  • bietet Zusatzausbildungen an;
  • bildet die Kader aus.

 

 

Mehr Informationen ...

 

Kulturgüterschutz


 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt

Amt für Militär und Zivilschutz

Adresse: Burgstrasse 50
9000 St.Gallen
Telefon: 058 229 71 11
Fax: 058 229 71 00

Servicespalte