Accesskeys

Biometrischer Ausländerausweis für Angehörige von Drittstaaten

Biometrischer Ausländerausweis

Ab 24. Januar 2011 werden Angehörige von Staaten ausserhalb der EU/EFTA - sog. Drittstaaten -  für den Aufenthalt in der Schweiz einen biometrischen Ausländerausweis (L, B oder C) erhalten. Für Gesuche ist kein Scanformular mehr notwendig. Der neue Ablauf - Gesuchseinreichung, Gesuchsprüfung, Termin für die Biometrieerfassung, Ausweisproduktion - hat eine längere Ausstelldauer für den Ausländerausweis zur Folge. Insbesondere in der Anfangsphase ist mit 4 Wochen zu rechnen.

  

Die Erfassung der biometrischen Daten wird für alle Personen mit Wohnsitz im Kanton St. Gallen von der Ausweisstelle in St.Gallen vorgenommen. Ist eine Biometrieerfassung notwendig, erhalten diese Personen direkt vom Migrationsamt einen Terminvorschlag für die Erfassung.

 

Antworten auf häufige Fragen finden Sie in den untenstehenden Merkblättern in deutscher, französischer, englischer, russischer, albanischer, kroatischer, türkischer und serbischer Sprache. Der Film weiter unten zeigt ferner den Ablauf einer Biometrieerfassung.

Film Ablauf Biometrieerfassung für den Ausländerausweis

Textalternative zum Video: Film Ablauf Biometrieerfassung für den Ausländerausweis

 

Verantwortlich für den Inhalt

Migrationsamt

Adresse: Oberer Graben 38
CH-9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 31 11

Kontaktformular

Servicespalte

Telefon Ausweisstelle St.Gallen für Terminverschiebung aus wichtigen Gründen

058 229 8877