Accesskeys

Porträt Amt für Kultur

Aufgaben

Die kulturelle Entwicklung zu fördern – die kulturelle Vielfalt zu unterstützen und das kulturelle Erbe zu bewahren und zu überliefern – wird in einer heterogener werdenden Gesellschaft immer bedeu­tender, um Identitätsstiftendes zu stärken und unterschiedliche Bevölkerungsgruppen am gesellschaftlichen Leben zu beteili­gen. Für den Ringkanton St.Gallen gilt dies verstärkt, weil seine Regionen historisch und dadurch auch kulturell sehr unterschiedlich geprägt sind. Es gilt, die kulturellen Stärken der Regionen als ebenso identitätsstiftende wie bindende Kräfte zu fördern.

 

Aktive Kulturpolitik beschränkt sich daher nicht auf die Förderung des künstleri­schen Schaffens und auf die Erhaltung des kulturellen Erbes. Sie zielt auf die Beteiligung möglichst vieler Bevölke­rungsgruppen am kulturellen Leben und auf kulturelle Orte des Austauschs und der Begegnung. Kulturelle Angebote und kulturelle Institutionen beleben Gemeinden und Städte, stärken die Regionen und gestalten Lebensräume mit. In vielen Städten und Gemeinden des Kantons, von St.Gallen über Wil, Lichten­steig, Rapperswil-Jona und Buchs bis ins Rheintal sind die Kulturorte – von Kleintheatern über Museen bis zu Aus­stellungs-, Konzertlokalen und -anlässen – gesellschaftliche Treffpunkte, Brenn­punkte zivilen Engagements. Diese Orte können sowohl gesellschaftlich als auch für die individuelle Entwick­lung prägend sein, sie bieten Anregungen und Stoff für Auseinandersetzungen und Diskussionen, ermöglichen Gemeinschaftserlebnisse oder erlauben schlicht unterhaltende Stunden in Gesellschaft anderer.

 

Die kantonale Kulturförderung des Amts für Kultur unterstützt ein vielfältiges kulturelles Leben in den städtischen Zentren und den ländlichen Regionen mittels finanzieller Beiträge und Dienstleistungen.

 

Die Kantonsbibliothek Vadiana, Staatsarchiv, Denkmalpflege und Archäologie sichern, wahren und vermitteln mit ihren Angeboten und Dienstleistungen, ihren Beratungen und finanziellen Beiträgen das kulturelle Erbe und staatliche Information.

Organisation

Das Amt für Kultur gliedert sich in die Amtsleitung/Kulturförderung sowie in die vier Abteilungen Kantonsbibliothek Vadiana, StaatsarchivDenkmalpflege und Archäologie.

 

Die Kulturförderung ist für die Vergabe von Kulturförderbeiträgen aller Art, auch des Lotteriefonds, zuständig. Das Amt für Kultur arbeitet mit unterschiedlichen Gremien zusammen, um die Förderung der Kultur im Kanton, in der Ostschweiz und im Bodenseeraum wirkungsvoll zu gestalten und das kulturelle Erbe zu bewahren und zu überliefern – insbesondere im Rahmen der Konferenz der Kulturbeauftragten, der Kulturkommission der Internationalen Bodenseekonferenz sowie im Rahmen der regionalen Kulturförderplattformen Südkultur, Rheintaler Kulturstiftung, Kultur Toggenburg, ThurKultur und KulturZürichseeLinth.

Servicespalte