Accesskeys

Wettbewerb Treatment

Bild aus dem Film Rosie

Ein Grossteil des Filmes "Rosie" vom Rheintaler Regisseur Marcel Gisler spielte in Altstätten SG. Bild: Cobra Film, © Björn Allemann

Die Filmkommission des Kantons St.Gallen schreibt im Sommer 2017 einen Treatment-Wettbewerb aus.

Damit gute Filme entstehen, braucht es gute Drehbuchvorlagen. Diese wiederum brauchen viel Zeit und dementsprechend Förderung. Aus diesem Grund lanciert die Filmkommission des Kantons St.Gallen einen Ideenwettbewerb für kurze und lange Dok-, Spiel- und Animationsfilme. Gesucht sind spannende, vielversprechende und erfrischende Filmideen mit St.Galler Bezug für die Entwicklung von Treatments. Der Wettbewerb steht allen professionellen Filmschaffenden offen. Einzige Voraussetzung ist, dass die Geschichte ein bedeutendes St.Galler Thema behandelt und/oder im Kantonsgebiet spielt. Die vier von der Jury ausgewählten Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Fr. 15‘000.- für das Schreiben eines Treatments.

 

Die Jury setzt sich aus den aktuellen Mitgliedern der Filmkommission zusammen.

 

 

Teilnahmebedingungen

 

Für eine Wettbewerbsteilnahme sind folgende Unterlagen in fünffacher Ausführung einzureichen: 

  • Exposé auf maximal 4 Seiten

  • Zusammenfassung der Handlung auf maximal 10 Zeilen

  • Beschreibung der handelnden Figuren auf maximal 1 Seite

  • Motivationsschreiben auf maximal 1 Seite

  • Bio- und Filmografie auf maximal 1 Seite


 

Die Unterlagen sind einzureichen an: 

Amt für Kultur

Kulturförderung

"Wettbewerb Treatment"

St.Leonhard-Strasse 40

9001 St.Gallen

 

Einsendeschluss ist der 20. Oktober 2017 (Poststempel).

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Mireille Loher (E-Mail: mireille.loher@sg.ch oder Telefon 058 229 89 23).

Servicespalte