Accesskeys

Beratungsstelle für Frauen im Sexgewerbe

Maria Magdalena - Beratungsstelle für Frauen im Sexgewerbe

Das Beratungsangebot für Frauen im Sexgewerbe, MariaMagdalena, ist ein Projekt des Gesundheitsdepartementes des Kantons St. Gallen und besteht seit dem Jahr 2000.

           

Zu einer umfassenden Gesundheit gehören körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden sowie die Fähigkeit und die Motivation, das Leben selbständig aktiv zu gestalten, eine Bedeutung im Leben zu erkennen und einen Beitrag zum Leben der Gemeinschaft zu leisten. Gesundheit ist also nicht nur Schicksal, sondern aktiv gestaltbar. Sie ist mehr als das Nichtvorhandensein von Krankheit oder unfallbedingter Beeinträchtigung.

 

Die Beratungsstelle MariaMagdalena orientiert sich an diesen gesundheitspolitischen Grundvorstellungen und erfüllt den Auftrag der Gesundheitsförderung und Prävention im Sexgewerbe nach diesen Grundsätzen.

 

Die Mitarbeiterinnen von MariaMagdalena sind im ganzen Kanton tätig und arbeiten nach dem Prinzip der aufsuchenden Sozialarbeit. Ziel ist, die Lebensqualität der Sexarbeiterinnen zu optimieren, ihre Sozialkompetenz zu fördern und den Zugang zu Angeboten im Sozial- und Gesundheitsbereich sowie im Rechtssystem zu ermöglichen.

 

Die Beratungsstelle für Frauen im Sexgewerbe unterstützt und fördert bereits vorhandene Fähigkeiten und damit auch das Selbstwertgefühl der Sexarbeiterinnen. Durch das gezielte Empowerment finden die Frauen Möglichkeiten, neue Perspektiven zu entwickeln.

 

APiS (Aids-Prävention im Sexgewerbe) ist ein nationales Präventionsangebot der Aids-Hilfe Schweiz und richtet sich spezifisch an Sexarbeiterinnen mit Migrationshintergrund. Im Kanton St. Gallen ist APiS seit 2006 beim Beratungsangebot MariaMagdalena angegliedert.

 

Das Angebot von MariaMagdalena und  APiS ist anonym und kostenlos.

Die Mitarbeiterinnen stehen unter der beruflichen Schweigepflicht.

Konzept MariaMagdalena und APiS
PDF-Datei Konzept_MariaMagdalena_APiS.pdf (507 kB, PDF)    

Verantwortlich für den Inhalt

Kantonsärztlicher Dienst

  Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen
Adresse: Oberer Graben 32
9001 St.Gallen
Telefon: 058 229 35 64
Fax: 058 229 46 09


Servicespalte

Maria Magdalena

Ein Präventions- und Gesundheits- förderungsprojekt

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Flyer:
PDF-Datei Maria Magdalena (308 kB, PDF)
Seit einiger Zeit hört und liest man immer wieder von Labelprostitution. Darunter wird die freiwillige Prostitution von Minderjährigen verstanden, welche ihre Dienstleistungen gelegentlich anbieten, um sich Markenprodukte leisten zu können. Lesen Sie hier mehr darüber:
PDF-Datei Bericht Labelprostitution (55 kB, PDF)