Accesskeys

Gesundheitsvorsorge

Umfassende Gesundheit

 

Zu einer umfassenden Gesundheit gehören körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden. Gesundheit heisst mehr als das Nichtvorhandensein von Krankheit oder unfallbedingter Beeinträchtigung. Gesundheit schliesst die Fähigkeit und Motivation ein, das Leben selbstständig aktiv zu gestalten, eine Bedeutung im Leben zu erkennen und einen Beitrag zum Leben der Gesellschaft zu leisten. Gesundheit ist ein dynamischer Prozess, welcher durch unterschiedliche Faktoren – auch ausserhalb des Gesundheitswesens – beeinflusst wird.

 

Der Staat gestaltet die Rahmenbedingungen bzw. den Lebensraum für die Bevölkerung so, dass jede Person die Möglichkeit hat, an dieser so verstandenen umfassenden Gesundheit zu partizipieren, das heisst, sie zu bewahren oder zu erlangen (Chancengleichheit). Der Staat schützt die Bevölkerung vor gesundheitsschädigenden Einwirkungen und informiert sie über Gesundheitsrisiken. Er befähigt sie, eine gesundheitsförderliche Lebensweise zu entwickeln und Entscheide für die eigene Gesundheit zu treffen.

 

Amt für Gesundheitsvorsorge

 

Unter der Leitung der kantonalen Präventivmedizinerin leistet das Amt für Gesundheitsvorsorge einen aktiven Beitrag zur Förderung einer umfassenden Gesundheit und treibt die gesundheitsförderliche Entwicklung im Kanton insbesondere in Zusammenarbeit mit den Gemeinden voran.

 

Das Amt versteht sich als «Kompetenzstelle Gesundheit» im Kanton. Es ist Ansprechpartner für verschiedene Akteure und Akteurinnen inner- und ausserhalb der kantonalen Verwaltung, berät diese und arbeitet mit ihnen zusammen. Mit seiner sektorenübergreifenden Sicht- und Arbeitsweise unterstützt es gesundheitsförderliche Entscheidungen in anderen politischen Bereichen. Das Amt sucht Synergien in der Zusammenarbeit mit privaten und öffentlichen Institutionen und Organisationen.

 

Das Amt beaufsichtigt und koordiniert Massnahmen, welche der Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben von Bund und Kanton dienen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und den gesellschaftlichen Entwicklungen, erarbeitet das Amt für Gesundheitsvorsorge eigene Programme und Projekte und setzt diese nach Bedarf selber um.

 

Das Amt für Gesundheitsvorsorge umfasst drei Abteilungen


 

Gesetzliche Grundlagen

 

Die Gesundheitsvorsorge ist im Gesundheitsgesetz (sGS 311.1) verankert. Für den Teilbereich der Suchtprävention findet sich eine weitere gesetzliche Grundlage im Suchtgesetz (sGS 311.2). Auch das Leitbild Gesundheit aus dem Jahre 2002 setzt einen Schwerpunkt auf die Präventivmedizin, indem es in den gesundheitspolitischen Grundvorstellungen die "Angebote, die der Heilung oder Linderung von Krankheiten dienen, ergänzt durch die Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention, die auf Stärkung und Erhaltung der Gesundheit ausgerichtet sind".

Verantwortlich für den Inhalt

Amt für Gesundheitsvorsorge

  Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen
Adresse: Oberer Graben 32
9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 43 82
Fax: +41 58 229 35 52